8 pool regeln

8 -Ball bzw. 8 Ball ist eine Disziplin des Poolbillards, bei der mit fünfzehn Objektbällen (die Farbigen) und einem Spielball (die Weiße) auf einem Poolbillardtisch gespielt wird. . Alle anderen Regeln bleiben aber bestehen - insbesondere bleibt ein „Nip-shot“ wie beim Snooker (ohne Bandenberührung) weiterhin ein Foul. ‎ Regeln · ‎ Foul · ‎ Spielverlust durch Foul · ‎ Safety. Billard Regeln - 8 Ball Videoanleitung Anleitung Das Videoratgeberportal freeplayslotmachines.review erklärt. Deutsche Billard-Union e.V.. Spielregeln Pool. Stand: I. Allgemeine Poolbillard Regeln . . Der Aufbau beim 8 -Ball. Gelingt ihm dies nicht, so begeht er ein Foul und der dann aufnahmeberechtigte Spieler kann 1. Wenn die "8" vom Tisch springt, ist das Spiel verloren. Alle versenkten Kugeln bleiben in den Taschen. So wird ein frühes Versenken aller eigenen Kugeln schneller mit dem Sieg belohnt. Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Die hinteren Eckkugeln müssen verschieden sein eine Halbe, eine Volle. Der Spieler, der als erster auf korrekte Art und Weise die Kugeln seiner Gruppe und dann die "8" versenkt, gewinnt das Spiel. Der Spieler gibt dann seine Aufnahme ab. Dies gilt besonders in England Black goes anywhere! In der vor allem im britischen Raum noch sehr verbreiteten Variante Blackball werden jedoch aus Tradition noch jene zwei Farben für die Objektbälle verwendet. Es dürfen aber andere Kugeln fallen und der Spieler ist weiter dran. So wird ein frühes Versenken aller eigenen Kugeln schneller mit dem Sieg belohnt. Poolbillard Karambol Snooker Kegelbillard-Birilli Billardshop. Wiedereinsetzen von Kugeln Objektkugeln, die vom Tisch gesprungen sind, werden nicht wieder eingesetzt. Vor jedem Stoss Ausnahme: Bei damenfußlig Tisch bleiben alle unkorrekt versenkten Kugeln in den Taschen. Der Gegner ist an der Aufnahme und kann waehlen: 8 pool regeln Wenn der Tisch offen ist, ist es erlaubt, mit einer Halben eine Volle zu versenken und umgekehrt. Lose on the last call and this award is yours! Beim Break müssen mindestens vier der Objektbälle eine Bande berühren oder ein Objektball muss versenkt werden. Spiel auf die "8". Ob in Kneipen oder Billardsalons, ueber die Regeln wird haeufig diskutiert. Die Objektkugeln werden im Dreieck aufgebaut: Foul ; der Gegner ist mit freier Lageverbesserung im Kopffeld an der Aufnahme. In der vor allem im britischen Raum noch sehr verbreiteten Variante Blackball werden jedoch aus Tradition noch jene zwei Farben für die Objektbälle verwendet. Die Kugeln muessen so eng wie moeglich liegen Die vorderste Objektkugel liegt auf dem Fusspunkt Die 8 liegt in der Mitte An den hinteren Ecken je eine "Volle" und eine "Halbe" Alle anderen Kugeln spiele playstation zufaellig platziert werden. Dabei gibt spiele l offizielle Spielregelndie man zum Beispiel bei der Deutschen Billard Union nachlesen kann. Der dann aufnahmeberechtigte Spieler hat Lageverbesserung auf dem ganzen Tisch. Beim Spiel auf die Acht wird oft für jeden Spieler eine Tasche festgelegtin die er die Acht spielen muss - egal, wie viele Spielzüge dafür nötig sind. Je nach Ergebnis des Stosses ergibt sich dann eine der folgenden Situationen:.